Alom ist in verschiedenen bahnverwandten Branchen tätig, wie zum Beispiel Hauptstecken, Straßenbahn und U-Bahn, Kranbahnen und Industriebahnen.

SUCHEN
24-01-2019

Filtertuch verringert die negative Auswirkung von Lehmbildung au

Filtertuch verringert die negative Auswirkung von Lehmbildung auf dem Gleis

Lehmbildung auf Gleisen kann den Zugverkehr beeinträchtigen. Da sich der Lehm bei schlechtem Wetter mit Regenwasser vermischt, kommt es zu einer schnelleren Verschmutzung des Gleisschotters. Hierdurch ist eine häufigere Instandhaltung erforderlich. Eine Anwendung aus England, bei der ein Filtertuch den Gleisschotter von Schlamm und Lehm trennt, kann Abhilfe schaffen.

„Es ist wichtig, dass der Gleisschotter frei von Lehm bleibt, weil der Schotter eine funktionale dämpfende Wirkung hat. Wenn die dämpfende Wirkung wegfällt, kann sich die Lage des Gleises verändern,“ erklärt Geschäftsführer Mark van den Rijen von Alom. Alom ist Lieferant des Filtertuchs Tracktex, das von dem britischen Hersteller Geofabrics stammt.

Lehmuntergrund

Tracktex besteht aus einem Filter, der zwischen zwei durchlässige Geotextilien gepresst wird. Van den Rijen: „Es handelt sich hierbei um ein Filtertuch mit einer einzigartigen Membran, die zwei Funktionen hat. Regen kann nicht in die Membran eindringen und fließt deshalb zur Seite ab. Gleichzeitig wird das Wasser unter dem Filtertuch nach oben geleitet. Dies ist möglich, weil sich die Membran unter dem Druck eines vorbeifahrenden Zugs öffnet. Der Lehm kann allerdings nicht durch den Filter gelangen. So erhält man einen stabilen, trockenen Untergrund.“

In den Niederlanden kämpft man an verschiedenen Stellen mit Lehmbildung auf und in der Nähe von Gleisen, was zu Störungen des Zugverkehrs führen kann. „Bei Bahnstrecken, wie z. B. der „Zeeuwse Lijn“ (Seeland-Linie), ist regelmäßige Instandhaltung erforderlich, da die Qualität der Gleise aufgrund des Lehms schneller abnimmt. Deshalb muss die Bahnstrecke häufiger gesperrt werden.“

Instandhaltung der Gleise

„Das alte Verfahren zur Verhinderung von Lehmbildung unten im Gleis besteht darin, die Lehmschicht im Sand abzugraben und durch ein Sandpaket sowie ein Standardfiltertuch zu ersetzen. Um diese zeitraubenden Arbeiten hinauszuzögern, werden Stopfmaschinen eingesetzt.“ Stopfen ist ein anderes Wort für: das Gleis wieder in eine gerade Linie bringen. Zum Stopfen wird eine Gleisinstandhaltungsmaschine verwendet, die zum Heben und Verschieben (Seitwärtsrücken) des Gleises dient. Während der Ausführung dieser Arbeiten können keine Züge fahren. Durch Anwendung von Tracktex muss die Lehmschicht nicht mehr abgegraben werden.

In Großbritannien, wo man genauso wie in den Niederlanden mit Lehmbildung und schweren Regenfällen zu kämpfen hat, wird Tracktex schon einige Jahre für Gleise angewandt. Van den Rijen: „Das Filtertuch ersetzt das Sandpaket, das jetzt unter dem Gleis liegt. Dieses Material ist speziell für Lehmuntergründe gedacht.“

Freigabe

„Tracktex ist eine nachhaltige und verhältnismäßig preiswerte Alternative zum erneuten Aufbringen von Sandschichten. Aufgrund der Anwendung von Tracktex müssen Instandhaltungsarbeiten weniger häufig ausgeführt werden und kann auf Standardinstandhaltungsintervalle übergegangen werden. Ferner ist der CO2-Ausstoß geringer, da keine Lkw mit Sand mehr hin- und herfahren müssen.“ Alom wartet derzeit noch darauf, dass Tracktex zur Verwendung im niederländischen Schienennetz freigegeben wird. Dies wird derzeit noch untersucht.

AKTUELLES
24-03-2020

Certified geotextiles for the railway

Geofrabics Ltd. and Alom have been working together for years and last month three product certificates were issued for Geofabrics products that Alom applies to the Dutch market.

18-02-2020

Alom liefert die Thermoschweißsysteme

Alom liefert die Thermoschweißsysteme des Herstellers & Partners Pandrol auf den niederländischen Markt. "Die Schweißpakete von Pandrol werden seit Jahrzehnten als weltweiter Marktführer für Eisenbahnen eingesetzt, und die Zertifikate wurden bereits in den Niederlanden erworben", sagt Mark van den Rijen, Direktor von Alom BV.

15-07-2019

ProRail 'experimental garden' with FFU sleepers.

ProRail set up a testing ground in the track between Zwolle and Heino with four different types of alternative, sustainable sleepers. This is a two-year trial in which the applicability of the sleepers is tested and the degree of noise and vibration reduction is also examined.

09-05-2019

Pandrol drives greater weld traceability in rail sector.

Pandrol, the market leading manufacturer of aluminothermic welding systems, has released an innovative new app which is specifically designed to improve weld traceability across the rail sector. The app is also available for the Netherlands.

04-03-2019

Innovative Rail Crossing Systems

• Independent of sleeper spacing • Precise and secure • Cost effective • Rodded for extra strength • Quick & easy to install • No special tools required

06-08-2018

New type anti- trespass panel certified by ProRail

Specifically designed to deter and delay access to prohibited areas, Rosehill Anti-Trespass panels are a proven physical and visual deterrent. This type of anti-trespass panel has been approved by ProRail spc 000287 version 2.

23-11-2016

Neue Eisenbahnbrücke in Weesp mit Schienenbefestigung von Alom

Mit enormer Präzision und handwerklichem Können ist kürzlich die zweite neue Eisenbahnbrücke über die Vecht in Weesp gesegelt. Die Brücken sind leiser und können schneller geöffnet und geschlossen werden. Außerdem ist jetzt Platz für mehr Züge.

26-07-2016

Haags Startstation Erasmuslijn (HSE).

To have more space at the track, the E-Line has a new end stop named HSE ( The Hague start station Erasmus line) The HSE is the new metro stop which connects Rotterdam and The Hague.

11-03-2016

Betonschwelle Typ NS90 von Alom

Betonschwelle Typ NS90 von Alom vor kurzem getestet und zertifiziert durch ProRail SPC 00021.

04-06-2015

FFU Kunststoffschwelle

„Kunststoffschwelle auf Eisenbahnbrücken gut anwendbar“

01-01-2015