Alom ist in verschiedenen bahnverwandten Branchen tätig, wie zum Beispiel Hauptstecken, Straßenbahn und U-Bahn, Kranbahnen und Industriebahnen.

SUCHEN

Hauptstrecken / Hochgeschwindigkeitsstrecken

Alom entwickelt und liefert Befestigungssysteme für Anwendungen in Hauptstrecken und Hochgeschwindigkeitsstrecken. Wichtiges Thema für Alom ist die Akzeptanz unserer Schienenbefestigungssysteme durch die führenden Bahngesellschaften wie ProRail, Infrabel, CFL, DB, SNCF, TCDD.

Alom investiert kontinuierlich in Untersuchungen und Entwicklungen, um dort wo möglich, bestehende Befestigungssysteme zu verbessern und neue Befestigungssysteme zu entwickeln.

Befestigungssysteme

Alom’s AVK Befestigungssysteme sind entsprechend der Europäischen Norm EN-13461 (Prüfmethode Befestigungssysteme) und EN-13481 (Leistungsanforderungen für Befestigungssysteme) getestet und entsprechen den ProRail Spezifikationen. Diese sind:

  • AVK14: Leistungsanforderungen für Befestigungssysteme 54 E1, 60 E1 und 46 E3 für NS90 Betonschwellen, spc.00282.
  • AVK19: Schienenbefestigung 54 E1 für Unterlagsplatten, spc. 00281.
  • AVK75: Schienenbefestigung 54 E1 für Duoblock- Schwellen, spc. 00280.

Schienen

Alom liefert Schienen gemäß der ProRail Spezifikation 00.011. Die 54E1 Schienen sind mit einer maximalen Länge von 75meter ausgeführt.

Zwischenlagen für Schienen und Unterlagsplatten

Geräusch-und Vibrationsdämpfung ist eine der Spezialitäten von Alom. Mit Kork-Gummi-Zwischenlagen, die in die Schienenbefestigungssysteme integriert werden, werden Geräusche und Vibrationen deutlich reduziert. Alom liefert den Kork-Gummi entsprechend der ProRail Spezifikationen 0004  für Schienenzwischenlagen  und Spezifikation 0013 für Unterlagsplatten.